Wettbewerb: Mit Draisinen über die Aartalbahn



Gemeinsam mit Oberneiser Ortsvereinen plant der Arbeitskreis Aartalbahn am Sonntag, 25. Juli, ab 13.30 Uhr den vierten Oberneiser Draisinenwettbewerb im Bereich des Bahnhofs Oberneisen.

Bereits ab 11 Uhr sind die einzelnen Mannschaften zu Trainingsfahrten eingeladen. Die Teilnahme gilt für Gruppen (männliche Jugend, weibliche Jugend, Damen- oder Herrenmannschaften à vier Personen).

Es wird mit Handhebeldraisinen auf zwei parallelen Gleisen auf einer Strecke von 280 Metern im k.-o.-System gefahren (nicht nach der Zeit). Die Einteilung der Mannschaften und die Festlegung des jeweiligen Gleises werden durch Auslosung ermittelt.

Durch Losentscheid können bereits ausgeschiedene Mannschaften bei ungeraden Zahlen wieder in das Renngeschehen eingreifen und als zweite Mannschaft dazu gelost werden.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko durch eine schriftliche Erklärung vor dem Start; eine Haftung kann von den Veranstaltern nicht übernommen werden.


Lukrative Preise

Die Teilnahmegebühr je Mannschaft beträgt zehn Euro, die am 25. Juli bei der Organisationsleitung bezahlt werden muss. Es winken wieder lukrative Preise.

Um die mit großem Aufwand verbundene Veranstaltung rechtzeitig planen zu können, müssen Anmeldungen bis spätestens 6. Juni per E-Mail an , unter Angabe des Namens und der Telefonnummer des Mannschaftsführers bzw. der Mannschaftsführerin erfolgen. rpk, NNP

Weitere Informationen