BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Traumergebnis: 100 Prozent für Frank Puchtler



Ein Riesenerfolg für den aus Oberneisen stammenden Landtagsabgeordneten Frank Puchtler. Bei der Wahlkreis-Delegiertenkonferenz erzielte Puchtler, der seit fast zwei Wahlperioden dem rheinland-pfälzischen Landtag angheört, 100 Prozent Zustimmung von den heimischen Sozialdemokraten. Alle 34 Delegierten wählten Frank Puchtler zu ihrem Kandidaten für die Landtagswahl 2011.

Der stellvertretende Ministerpräsident Karl Peter Bruch und Landrat Günter Kern gratulierten Frank Puchtler zu seinem hervorragenden Ergebnis.

 

Auch der Ersatzbewerber im Wahlkreis, der die Verbandsgemeinden Diez, Nassau, Nastätten, Katzenelnbogen und Hahnstätten umfasst, Jörg Denninghoff aus Allendorf bekam die einstimmige Unterstützung der Delegiertenkonferenz.

 

Karl Peter Bruch sprach von einem wichtigen Tag für die Sozialdemokratie in Rheinland-Pfalz und hob Puchtlers «unverzichtbares» Engagement hervor. Puchtler sei nahe bei den Menschen, habe bei vielen Projekten und Aktionen seinen Stempel aufgedrückt und sich im gesamten Rhein-Lahn-Kreis einen hervorragenden Namen gemacht. Bruch wörtlich: «Es gilt, eine Person zu wählen, die Politik gestalten und weitertragen kann.»

 

Großes Lob erfuhr Frank Puchtler auch von seinem Landtagskollegen David Langer. Gemeinsam verfolgten beide das Ziel, die Region voranzubringen. Frank Puchtler selbst sprach sich für Stabilität im politischen Raum aus und hob die Bereiche Bildung, Jugend und Gemeinden hervor. Es gelte, weitere Bausteine zu erstellen, damit die Heimat attraktiv bleibe. nnp

Weitere Informationen

Mehr über

SPD Oberneisen