BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Oberneiser Wehr rückte 17 Mal aus


Bild zur Meldung: Oberneiser Wehr rückte 17 Mal aus



Jede Menge Ehrungen und Auszeichnungen gab es während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberneisen. Erwin Schäfer, Waldemar Schäfer und Gerhard Wollmann sind seit einem halben Jahrhundert im Verein.

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Oberneisen konnte Wehrführer Matthias Lau neben den Kameradinnen und Kameraden der aktiven Wehr, auch eine Reihe von passiven Mitgliedern begrüßen.

 

In seinem Rechenschaftsbericht dankte der Wehrführer allen Kameradinnen und Kameraden (derzeit 47 Aktive, davon 13 Frauen, aufgeteilt in drei Einsatzgruppen) für die freiwillige Arbeit, die sie im vergangenen Jahr geleistet haben. Zufrieden zeigte sich der Wehrführer mit dem Stand der Ausbildung und erinnerte an die vielfältigen Übungsaktivitäten im zurückliegenden Jahr. Absolviert wurden insgesamt 35 Monatsübungen, darunter die Gemeinschaftsübungen aller drei Einsatzgruppen, eine Atemschutzübung zum Test der Tauglichkeit auf der Atemschutzübungsstrecke, eine seit vielen Jahren durchgeführte Sonderübung in der Kindertagesstätte zur Brandschutzerziehung und eine Alarmübung mit den Wehren aus Lohrheim, Hahnstätten, Netzbach, Zollhaus und dem DRK Hahnstätten.

 

Zu Einsätzen mussten die Floriansjünger insgesamt 17 Mal ausrücken (darunter sechs Brände, vier technische Hilfeleistungen). Siebenmal rückte die Wehr zu Fehlalarmen aus. Nachdem Lau an die geleisteten Dienste und Veranstaltungen des vergangenen Jahres erinnert hatte, dankte der Wehrführer neben den Aktiven all den Personen aus dem 261 Mitglieder zählenden Verein, die die Feuerwehr unterstützt und gefördert haben. Die Bandbreite der Aktivitäten, die die Blauröcke neben der eigentlichen Brandbekämpfung und Brandverhütung leisten, zeigt, dass die Feuerwehr auf Orts- und Kreisebene schon seit Jahren eine unverzichtbare Institution darstellt. Dies drückte auch der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Hahnstätten, Werner Böhm, aus.

 

 

Geehrt und befördert

 

In diesem Jahr stehen bei der Oberneiser Wehr folgende Termine im Kalender: 12. März Teilnahme an Oberneisener Kegelmeisterschaft, 16. April Teilnahme am 50. Jubiläum des Automobilsportclubs (OASC), 23. April Brandwache Osterfeuer, 23. Juni Ortswandertag, 25./26. Juni Waldfest, 19. bis 21.August Teilnahme am 125. Jubiläum des TV Oberneisen, 2. Oktober Kirmesumzug. 16. Oktober Absperrung beim Kirmesumzug in Lohrheim, 5. November Familienabend.

Insgesamt 32 männliche und weibliche Aktive erhielten ein Präsent für regelmäßigen Übungsbesuch. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Norbert Ott, für 35 Jahre Karl Wollmann, Jürgen Zorn und Jürgen Heimann, für 50 Jahre Erwin Schäfer, Waldemar Schäfer und Gerhard Wollmann. 25 Jahre aktiv im Dienst sind Norbert Ott und Markus Dietrich. Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Tanja Weiß, zu Oberfeuerwehrmännern wurden Lars Kreusel und Manuel Nusser befördert. Zum Dienst verpflichtet wurde Dominic Peil. nnp

Weitere Informationen