BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Autofahren – aber mit viel Gefühl


Bild zur Meldung: Autofahren – aber mit viel Gefühl



Oberneiser Automobil-Sport-Club feiert 50-jähriges Bestehen

 

Ein halbes Jahrhundert gibt es in Oberneisen den OASC (Oberneiser Automobil-Sportclub). Bei den jährlichen Veranstaltungen des Jubiläumsvereins heißt es nicht "das muss kesseln!" und auch nicht "volltanken und durchstarten." Vielmehr sind meist Gefühl, Ruhe und Geschicklichkeit beim Autofahren gefragt.

 

"Vor fünf Jahrzehnten startete Juri Gagarin als erster Mensch mit der Wostok I von Russland aus ins Weltall und von Oberneisen fuhren die zwölf Gründungsmitglieder des Oberneiser Automobil-Sport-Club (OASC) mit ihren Opel Kadett, Ford Taunus und VW Käfer zu ihrer ersten Vereinsfahrt bis nach Dauborn." Mit Stolz blickte der Vorsitzende des OASC, Willi Kreidel, am Samstag auf die beiden aus seiner Sicht historischen Ereignisse des Jahres 1961 zurück. Der Verein feierte in der wundervoll dekorierten Turnhalle sein 50-jähriges Jubiläum, und Kreidel konnte aus diesem Anlass viele Vereinsmitglieder und Bürger der Aargemeinde, Freunde des Vereins, den Schirmherrn des Jubiläums, Frank Puchtler, und eine ganze Reihe weiterer Ehrengäste willkommen heißen. Ganz besonders begrüßte er jedoch fünf der Gründungsmitglieder, die im April 1961 im damaligen Gasthaus Knapp den Verein aus der Taufe gehoben hatten.

 

Die zwölf Automobilfreunde veranstalteten anfangs "Fuchsjagden" mit den Fahrzeugen, deshalb ist der "Fuchs" bis heute das Wappentier des Clubs. Im Laufe der Jahre entwickelten sich aus diesen Fuchsjagden die heutigen Orientierungsfahrten. 1970 veranstaltete der Club erstmals ein Geschicklichkeitsturnier für Pkw. Um auch den Kindern der Region etwas zu bieten, organisierten die Mitglieder 1973 das erste Kinderfahrradturnier, das bis heute streng nach Vorschriften des ADAC ausgerichtet wird.

 

Den vielen Grußworten war zu entnehmen, dass der Verein aus dem Gemeindeleben Oberneisens nicht mehr wegzudenken ist und mit seinen Aktivitäten sowohl der jungen als auch den älteren Generationen etwas anbietet. Mit einer Diaschau vermittelte der Moderator des Abends, Waldemar Winkler, einen visuellen Einblick in die Geschichte des OASC, bevor die komplette Vorstandsriege Mitglieder auf die Bühne bat, um sie für langjährige Mitgliedschaft mit Urkunden und Ehrennadeln auszuzeichnen. Aufgelockert wurde das fast zweistündige Programm mit Schautanzvorführungen der Tanzgruppen "Black Magic" aus Birlenbach-Fachingen, den "Drums Life" aus Burgschwalbach und den Lokalmatadoren "Black Diamonds" vom TV Oberneisen. Zudem lockerte die Show- und Tanzband "Adrenalin" aus Offheim das offizielle Programm musikalisch auf. Sie sorgten auch anschließend dafür, dass bis weit nach Mitternacht das Tanzbein geschwungen wurde. nnp

Weitere Informationen