BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kinder bei der Feuerwehr


Bild zur Meldung: Kinder bei der Feuerwehr



Die Vorschulkinder-Gruppe des Oberneisener Kindergartens besuchte am vergangenen Freitag das Feuerwehr-Gerätehaus in der Aargemeinde. Mit ihren Erzieherinnen wurden die sieben Jungen und Mädchen von Wehrführer Matthias Lau durch das Haus geführt. Er zeigte ihnen die Fahrzeughalle mit den großen roten Autos, die Umkleideräume und den Schulungsraum. Dabei erfuhren die Kinder einiges über den Feuerwehrmann und gerade in Oberneisen über die Feuerwehrfrau.

 

Lau und seine Kameraden zeigten den Kleinen, wie man an der Straße erkennt, wo sich ein Hydrant befindet. Sie durften Helm und Jacken probieren, das Martinshorn auslösen und mit einem Strahlrohr auch "löschen". Vor allem aber lernten die Kinder, einen Notruf abzusetzen. Der wichtigste Teil war der Umgang mit offenem Feuer. Matthias Lau demonstrierte an verschiedenen Materialien, was brennt, was nicht brennt, was stark qualmt oder stark tropft. Staunende Augen machten die Kinder, als Lau Glaswolle mit einer Batterie in Kontakt brachte und die Glaswolle damit entzündete.

Der Feuerwehrtag hatte auch noch einen zweiten Teil. Nach Rückkehr in den Kindergarten setzte eines der Kinder einen "Notruf" ab. Die Sirene in Oberneisen alarmierte die Feuerwehr, die mit Blaulicht und Martinshorn anrückte und den "Brand" in der Tagesstätte löschte.

 

Foto: Bei der Brandschutzerziehung im Feuerwehrgerätehaus staunten die Kinder, als Matthias Lau zeigte, was alles brennt und was nicht. (Kahl)

 

Quelle: Nassauische Neue Presse, 11.06.2012, Rolf-Peter Kahl

Weitere Informationen