BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wehrführer als Vorbild


Bild zur Meldung: Wehrführer als Vorbild



Auszeichnungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberneisen

 

Der Oberneisener Wehrführer Matthias Lau wurde mit dem silbernen Feuerwehrehren-zeichen am Bande ausgezeichnet.

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Oberneisen konnte Wehrleiter Matthias Lau neben den Kameraden der aktiven Wehr, den Wehrleiter der VG-Wehr Hahnstätten Werner Böhm, dessen neuen Stellvertreter Peter Matthey, Ortsbürgermeister Peter Pelk und als Vertreter der Verbandsgemeindeverwaltung den Beigeordneten und gleichzeitig aktiven Feuerwehrkamerad Frank Puchtler im evangelischen Gemeindehaus begrüßen.

Im Rahmen seines Rechenschaftsberichtes dankte der Wehrleiter allen Kameradinnen und Kameraden (derzeit 39 Aktive, darunter 11 Frauen, aufgeteilt in drei Einsatzgruppen) für die freiwillige Arbeit, die im vergangenen Jahr geleistet wurde. Zufrieden zeigte sich der Wehrleiter mit dem Stand der Ausbildung und erinnerte an die vielfältigen Übungsaktivitäten im zurückliegenden Jahr. Neben insgesamt 36 Monatsübungen waren dies insbesondere eine Gemeinschaftsübung auf dem Oberneisener Trainingsgelände der SÜWAG, eine weitere große Gemeinschaftsübung, gesonderte Atemschutzübungen zum Test der Tauglichkeit auf der Atemschutzübungsstrecke, eine Sonderübung in der Kindertagesstätte anlässlich der Brandschutzerziehung, eine Alarmübung mit der Wehr aus Lohrheim und vier Übungen der Gruppe Absturzsicherung.

Zu Einsätzen mussten die Floriansjünger zwölf Mal ausrücken, unter anderem zu einem schweren Pkw-Unfall und einem Brandeinsatz nach Blitzeinschlag in ein Wohnhaus in Hahnstätten. Des Weiteren erinnerte Lau an die geleisteten Dienste bei Veranstaltungen des vergangenen Jahres, für die die Feuerwehr auf Orts- und Kreisebene mittlerweile eine unverzichtbare Institution darstellt.

 

Die Jubilare

 

Im Rahmen der Auszeichnungen, Ehrungen und Beförderungen wurden die Kameradinnen und Kameraden Steffen Kreidel, Markus Hennemann, Walter Schmittel, Peter Lock, Roland Schäfer und Günter Isselbächer für 25-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Seit 35 Jahren gehören Gerd Zimmermann, Freddy Reitz und Lothar Reusch zum Kreis der Oberneiser Floriansjünger. Für 35 Jahre aktiven Dienst wurde Freddy Reitz geehrt.

Entsprechend ihrer abgeschlossenen Lehrgänge und der geleisteten Dienstzeit erfolgten danach eine ganze Reihe von Beförderungen. Jetzt grüßen Jonas Dietrich als Feuerwehrmann, Sascha Schmidt als Oberfeuerwehrmann, Janessa Pelk als Hauptfeuerwehrfrau, Manuel Nusser und Peter Faulhaber als Hauptfeuerwehrmänner und Peter Faulhaber wurde zudem verpflichtet. Überrascht wurde Wehrführer Matthias Lau selbst, als ihm Frank Puchtler das silberne Feuerwehrehrenabzeichen am Bande an die Brust heftete. Lau, seit 29 Jahren aktiver Feuerwehrmann, führt die Oberneiser Wehr seit 2004.

 

Bei den Terminen für das laufende Jahr, stechen die Kegelmeisterschaft (9. März), Gemeinschaftsübung der drei Löschgruppen (23. März), die Teilnahme bei Fahr zur Aar (26. Mai), das Waldfest (29. und 30. Juni), die Teilnahme an der Kirmes (6. Oktober), der Familienabend (2. November) und eine Nachtorientierungswanderung (28. Dezember) heraus.

 

Quelle: Nassauische Neue Presse, 21. Februar 2013, Christopher Kahl

 

Foto: Alle geehrten, verpflichteten und beförderten Feuerwehrkameradinnen und –kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oberneisen formierten sich am Ende der Jahreshauptversammlung zu einem Erinnerungsfoto.(C. Kahl)

Weitere Informationen