Großes Theater in der Turnhalle


Bild zur Meldung: Großes Theater in der Turnhalle



Bereits zum 13. Mal stehen die Schauspieler aus der Theatergruppe im Turnverein Oberneisen auf der Bühne. Ein eingespieltes Ensemble, dem es immer wieder gelingt, neue Akteure für das Theaterspiel in Oberneisen zu gewinnen. So steht Johannes Fritz (16 Jahre) erstmals mit auf der Bühne. Seine Mutter Susanne spielt ebenfalls dabei. Sie gehört bereits zum routinierten Kreis der Darsteller, genauso wie die anderen Schauspieler.

Am Samstag, 20., und Samstag 27. April, jeweils um 20 Uhr, präsentieren sie ihr neues Stück „Rendezvous mit einer Leiche“, frei nach der Vorlage von Jutta Gutzeit. Denn wie bei jedem Stück, das die lustige Theatertruppe auf die Bühne bringt, wird diese Vorlage mit eigenen Variationen vermischt. Ganz so, wie der Schnabel in der jeweiligen Situation gewachsen ist. Einen eigenen Stil verpassen die Darsteller dem Stück mit ihrer Ausdrucksweise: Gesprochen wird durchweg im heimischen „Owwernaaser“ Dialekt. Ein Indiz, das unterstreicht, dass die Gruppe aus Oberneisen vor allem Theater für die Menschen in Oberneisen macht. Bei den beiden Aufführungen des Dreiakters sind jedoch auch Gäste aus den benachbarten Gemeinden jederzeit willkommen.

„Rendezvous mit einer Leiche“ ist eine typische Komödie, zugeschnitten auf ein klassisches Dorftheater, mit all seinen Verwechslungen, seltsamen Empfindungen, Eitelkeiten und natürlich mit jeder Menge Humor gewürzt (siehe Auslagerung). Die Zuschauer in der Turnhalle können sich schon jetzt auf zwei tolle Vorstellungen freuen, in deren Anschluss Darsteller und Publikum gemeinsam feiern. So, wie es nun mal in Oberneisen Tradition ist.

 

Der Kartenvorverkauf ist am Sonntag, 5. April, um 11 Uhr in der Turnhalle. Restkarten sind bei Kerstin Saueressig oder an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet 7 Euro.

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Samstag, 30. März 2013, Seite 14, Uli Pohl

Weitere Informationen