BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Kleine und große Bahnen im Fokus


Bild zur Meldung: Kleine und große Bahnen in unserer Region stehen im Mittelpunkt der aktuellen Suchfahrt des Oberneiser Automobilsportclubs.



Pünktlich zum Maifeiertag startet die neue Fotosuchfahrt des OberneisenerAutomobilsportclubs (OASC). „Meist ist es Stammkundschaft, die sich der illustren Fahrt widmet“, berichtet Willi Kreidel, der langjährige Vorsitzende des OASC. Nach all den Rathäusern, Kirchen, Brücken, Fachwerkgebäuden und anderen historischen Bauwerken stehen diesmal „kleine und große Bauwerke in unserer Region“ im Fokus des erfahrenen Fotosuchfahrers – eine spannende Geschichte, die sich die Eisenbahnfreunde Simone und Axel Dürr gemeinsam mit Dieter Stauch ausgedacht und in die Tat umgesetzt haben.

 

Die Teilnehmer können im Umkreis von 30 Kilometern 14 Suchpunkte bewältigen, wobei auch neun UFOs zu beachten sind. UFOs sind in diesem Fall die zusätzlichen Bildpunkte, die der Findung der Suchpunkte dienen und die ebenso ausgefüllt werden.

Wichtig zu wissen: Die dazugehörige Bordkarte kann man ab dem 1. Mai bei Willi Kreidel anfordern. Dann kann der Heimatwettbewerb sofort beginnen. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Die Veranstaltung ist offen für Motorrad- und Autofahrer, die im Besitz eines gültigen Führerscheins sind. Der Wettbewerb endet am 30. September.

 

Alle Teilnehmer müssen bis dahin ihre Bordkarte bei Willi Kreidel, Hauptstraße 42, 65558 Oberneisen, abgegeben haben. Zur Siegerehrung wird schriftlich eingeladen. Weitere Bestimmungen zur Wertung entnehmen die Teilnehmer aus der Bordkarte des kraftfahrttouristischen Heimatwettbewerbs 2014.

 

Wilma Rücker

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Freitag, 25. April 2014

Weitere Informationen