Kirmes in Oberneisen steht im Zeichen des Ortsjubiläums


Bild zur Meldung: Foto: Uli Pohl



Kinder sind die Zukunft einer jeden Gemeinde. So marschierten die Kleinen aus dem Kindergarten Oberneisen beim Kirmesumzug auch ganz vorne weg. Einen Blick zurück warfen die rund ein Dutzend Fußgruppen und Motivwagen beim Höhepunkt der Kirmes, der ganz im Zeichen des 1225-jährigen Ortsjubiläums in diesem Jahr stand. Von historisch gekleideten Feuerwehrmännern und -frauen, über das Landleben bis zur Bergbau- und Burggeschichte des Ortes spannten die Teilnehmer einen breiten Bogen. Ein Jubiläum feierte der Musikzug der Feuerwehr Oberbrechen: Er begleitete den Umzug in diesem Jahr zum 25. Mal und spielte im Anschluss in der Turnhalle auf. Los ging das Dorffest bereits am Donnerstag mit dem Stellen des 26 Meter hohen Kirmesbaums am Platz an der Turnhalle. Am Freitag trafen sich die Feiernden in der Gaststätte Burgfelsen, ehe am Samstagabend rund 250 Besucher zur Kirmesparty in die Turnhalle kamen. Gestern endete der Feiermarathon mit dem Frühschoppen, der Verlosung und der Beerdigung des Kirmes.

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Dienstag, 6. Oktober 2015, Uli Pohl