Zusammenhalt zeichnet Wehr in Oberneisen aus


Bild zur Meldung: Ehrungen für Mitglieder des Fördervereins der Feuerwehr (von links): Zweite Vorsitzende Kirsten Becker, Jubilar Hans-Walter Löber (50 Jahre im Förderverein), Steffen Lau (25 Jahre), Axel Dürr (35 Jahre) und der Vorsitzende Johannes Mack.



Die 35 Aktiven in den drei Einsatzgruppen der Feuerwehr Oberneisen verzeichneten im vergangenen Jahr acht Alarmierungen. Die Wehr rückte aus zu Gebäudebränden, einem Küchenbrand, einer ausgelöste Brandmeldeanlage und Fahrzeugbränden. Hinzu kamen 37 Monatsübungen, eine Gemeinschaftsübung der drei Einsatzgruppen und acht Übungen der Gruppe Absturzsicherung in der VG Hahnstätten. Zum Terminkalender zählte weiter die jährliche Brandschutzerziehung für die Vorschulkinder der Kita Oberneisen. Außerdem gab es eine Alarmübung auf dem Gelände der Firma Schaefer Kalk mit den Wehren Oberneisen, Hahnstätten und Lohrheim. Wehrführer Johannes Mack dankte allen für die im Jahr 2015 geleistete Arbeit.

Vor allem seinen aktiven Feuerwehrkameraden, darunter sechs Frauen, sprach er seine Anerkennung aus: „Was ihr in eurer Freizeit leistet, ist der Wahnsinn und unbezahlbar.“ Mack führte weiter an: „Ein weiterer und ganz wichtiger Faktor ist der Zusammenhalt bei der Feuerwehr. Es ist ein tolles Gefühl eine so starke Truppe von 35 Aktiven und 257 Vereinsmitgliedern hinter sich zu wissen.“

Der stellvertretende Wehrleiter der VG Hahnstätten, Thomas Gapp, dankte allen Aktiven für die geleistete Arbeit im Einsatzjahr 2015. Insgesamt wurden in der VG 39 Einsätze absolviert. Seinen Worten schloss sich der Erste Beigeordnete der VG Hahnstätten, Horst Seelbach, an. Er sprach ebenfalls einen Dank für das ehrenamtliche Engagement aus und informierte über den Stand der Umbaumaßnahmen des Stützpunktes in Hahnstätten. In diesem Jahr organisiert oder beteiligt sich die Feuerwehr am Einsammeln der Weihnachtsbäume, der Kappensitzung am kommenden Freitag, dem Kreppelkaffee am 31. Januar, der Après-Ski-Party, am Kirmesumzug und an der Brandschutzerziehung in der Kindertagesstätte.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Verabschiedung von Anita Zorn, Gründungsmitglied der Frauengruppe. Sie gehörte seit der Gründung 1980 ununterbrochen der Frauengruppe und der Einsatzabteilung an. Johannes Mack ließ Zorns 35-jährige Feuerwehrlaufbahn Revue passieren und sprach ihr ein dickes Dankeschön aus. Die Versammlung verabschiedete sie mit langem Beifall.

Zum Abschluss gab es noch Veränderungen im Vorstand. Kerstin Saueressig wurde einstimmig zur Kassiererin gewählt. Alexander Mann vertritt ab sofort die Gruppe 1 als Beisitzer im Vorstand.

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Mittwoch, 20. Januar 2016

Weitere Informationen