Suche:
 

Jung und Alt stehen gemeinsam auf der Bühne

Oberneisen, den 09.05.2017

Premiere in der Theatergruppe des TV Oberneisen: Erstmals in der langen Geschichte der Laienschauspieltruppe stehen Nachwuchs und Erwachsene bei einem Stück gemeinsam auf der Bühne. Am Pfingstsamstag, 3. Juni, 20 Uhr, und am Pfingstsonntag, 4. Juni, 17 Uhr, zeigen die jungen Darsteller aus der Kindertheatergruppe und die alten Hasen aus der Theatergruppe in der Turnhalle die Komödie „Ein Double zum Geburtstag“, frei nach dem Zweiakter von Ina Kocher. Dabei reicht die Altersspanne von elf bis 71 Jahren und die jungen Schauspieler schlüpfen in die Rollen von Erwachsenen. Die Zuschauer können gespannt sein, wie sie diese Herausforderung meistern.

 

Zum Inhalt: Die ehemals erfolgreiche Schauspielerin Marlene Rieber hat sich zur Erhaltung ihres jugendlichen Images seit über 20 Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Einzig ihr Butler Alfred Bridgewood und ihr Hausmädchen Elena Kutscher, sowie ihr göttlicher Assistent Jacques Bernard und dessen Assistenten dürfen sie sehen. Marlene, die zum zwölften Mal ihren 39. Geburtstag feiert, wird in eine Talkshow zu ihrem 50. Geburtstag eingeladen. Nun ist guter Rat teuer. Wie soll sie verbergen, dass sie nicht mehr die junge Schauspielerin von einst ist? Da ihr Stylist ihr nicht helfen kann, beschließt sie ein Double zur Show zu schicken. Durch einen Zufall findet sich Elena in der Rolle wieder. Begleitet von Marlene, die nun das Hausmädchen spielt, wagt sie den großen Auftritt. Doch ein Reporter ist der vermeintlichen Wahrheit auf der Spur. Wieder einmal bietet die Rahmenhandlung besten Stoff für typische Unterhaltung à la Theatergruppe Oberneisen. Um den lokalen Charakter des Stücks zu verstärken, führen die Darsteller einen Teil der Dialoge im Dialekt. Ebenso typisch ist das Einbeziehen der örtlichen Gegebenheit in das Stück.

 

Der Vorverkauf für beide Vorstellungen ist am Freitag, 19. Mai, um 17 Uhr in der Turnhalle. Weitere Reservierungen sind bei Kerstin Saueressig, Telefon 06430/5943, möglich. Die Karten kosten 7 Euro. Restkarten gibt es an der Tageskasse.

 

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Dienstag, 9. Mai 2017, Uli Pohl