Suche:
 

Musik in der Scheune ist fest etabliert

Oberneisen, den 23.05.2018

Bereits zum vierten Mal hatte der Chor Laudate zur Veranstaltung „Musik in der Scheune“ auf dem Hermannshof, gelegen im Tal zwischen Oberneisen und Mensfelden, eingeladen.

Bei bestem Wetter fügten sich im Rahmen des bewährten Konzepts die eingeladenen Gastchöre zur Eröffnung des Abends in die ansprechende rustikal-gemütliche Atmosphäre ein: der gastgebende Chor Laudate unter der Leitung von Eberhard Biebricher präsentierte sich zu Beginn sowie am Ende der Liedbeiträge in zwei Blöcken, um die begeisterten und wieder einmal zahlreich erschienenen Besucher mit deutschen als auch englischen Titeln musikalisch einzustimmen. Weiter wussten die Gruppe Singalong im MGV Altendiez unter der Leitung von Wolfgang Tüncher, der MGV und Frauenchor aus Mensfelden unter Leitung von Josef Schmitt sowie der MGV Liederkranz aus Fussingen mit Chorleiter Konstantin Funk mit Titeln aus verschiedensten Stilrichtungen zu begeistern. Landrat Frank Puchtler überreichte Laudate eine Förderung der Naspa-Stiftung.

Nach dem Chorteil ging es musikalisch weiter dem Duo Salt & Vinegar aus Wiesbaden, die das erste Mal dabei waren und die Besucher mit jazzigen und souligen Klängen unterhielten. Als es dunkler wurde, kam auch die Lichtillumination in der Scheune gut zur Geltung und trug zum besonderen Charakter dieser Veranstaltung bei. Für den kulinarischen Teil sorgte Daniel Schäfer.

 

Mehr Informationen über den Chor www.chor-laudate.com