BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schaefer Kalk spendet 5000 Euro


Bild zur Meldung: Eine mehr als symbolische Geste: Dr. Kai Schaefer überreichte in der Rundkirche einen Scheck an Pfarrer Stefan Fischbach, umgeben von Mitgliedern des Glockenausschusses. Foto: Uli Pohl



Unternehmen dokumentiert enge Verbundenheit mit der Region

 

Die Rundkirche in Oberneisen befindet sich in Sicht- und Hörweite des Kalkwerks Schaefer in Hahnstätten. Seit 1923 teilen die inzwischen in die Jahre gekommenen Glocken aus Eisenguss den Mitarbeitern die Uhrzeit mit. Doch nicht nur deshalb hat das Unternehmen einen stolzen Betrag von 5000 Euro für die Finanzierung der neuen Glocken bereitgestellt.

„Wir werten diese großzügige finanzielle Unterstützung als weiteres Indiz dafür, dass Schaefer Kalk sich mit der Region verbunden fühlt“, sagte Pfarrer Stefan Fischbach, als er gestern gemeinsam mit Vertretern des Glockenausschusses den symbolischen Scheck von Geschäftsführer Dr. Kai Schaefer entgegennahm. Durch den Betrag ist das Spendenbarometer für die drei neuen Bronzeglocken erneut ein großes Stück in die Höhe geschnellt. Nach dem Besuch der Delegation aus der Kirchengemeinde, die in Karlsruhe vor wenigen Wochen den Guss des neuen Geläuts vor Ort mitverfolgte, wartet man nun gespannt auf den morgigen Freitag. Dann sollen die Glocken mit den Namen Glaube, Liebe und Hoffnung in der Glockengießerei nach Erkalten aus der Form geschlagen werden. Der Einbau in den Turm der Rundkirche soll im kommenden Frühjahr erfolgen.

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Donnerstag, 7. November 2013, Seite 18, Uli Pohl

Weitere Informationen

Mehr über

Ev. Rundkirche