Suche:
 
 

Oberneisen – Bilder und Geschichten

Die Idee zum Buch entstand im Arbeitskreis „Generationen-Gemeinschaft-Versorgung“. Einige Menschen kamen noch hinzu, sodass eine gute Gruppe entstand. Diese stöberte in den letzten drei Jahren in alten Archiven und privaten Sammlungen.

 

Vor allem Fotos von früher findet man im Oberneisener Bildband, der im Dezember 2017 veröffentlicht wurde. Ergänzt werden die Fotos mit alten Landkarten, Bebauungsplänen, Urkunden, Zeugnissen, Führerschein, Auszug aus dem Strafbuch der Schule, Erzählungen vom früheren Leben, kleinen Geschichten, Begebenheiten, Rezepten, Skizzen und Gedichten aus und über Oberneisen.

 

Auf 160 Seiten erhält der Leser einen Überblick

  • wie unser Dorf früher aussah
  • welche Gewerbe im Ort ansässig waren
  • wer früher Bürgermeister war oder als Gemeindediener seinen Dienst versah
  • welche Vereine es gab und noch gibt
  • wie das Leben im Dorf aussah
  • welche Bräuche gepflegt wurden
  • wie es in der Landwirtschaft zuging
  • was auf der Jagd passierte
  • wie es in den Kriegszeiten war
  • welche Pfarrer tätig waren
  • wie Kirche und Pfarrhaus früher aussahen
  • wie sich die Schule entwickelte und wer die Kinder unterrichtete
  • wo der Kindergarten früher war
  • welche Postkarten man verschickte
     

Zum Abschluss gibt es eine Rubrik in der Fotos von früher mit heutigen Aufnahmen gegenübergestellt werden. So kann man sehen, wie sich Oberneisen entwickelt hat.

 

Für 25 € (Selbstkostenpreis) kann das hochwertig gebundene Buch in der Bücherei (Öffnungszeiten: mittwochs 18.00 – 20.00 Uhr und freitags 16.00 – 18.00 Uhr) oder bei Michaela Schreiner, Grebenstraße 42, Oberneisen (Tel. 06430 5761) erworben werden.

 

Hier gib es einige Impressionen.

 

Oberneiser Buch