BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Russischer Chor singt in Kirchen


Bild zur Meldung: Der russische Kammerchor Credo gastiert in mehreren Kirchen im Rhein-Lahn-Kreis.



Mit klassischen, geistlichen und weltlichen Werken gastiert der russische Kammerchor „Credo“ in den evangelischen Kirchen in Oberlahnstein, Oberneisen und Diez-Freiendiez. Die Bandbreite reicht von gesungenen Gebeten der Orthodoxen Kirche bis hin zum Ostpreußenlied.

Auf dem vielseitigen Programm, das der Chor in den Rhein-Lahn-Kreis mitbringt, stehen unter anderem auch russische, weißrussische und ukrainische Folklore, Lieder der Romantik sowie Arrangements aus der Pop- und Volksmusik. Die Stationen sind am Dienstag, 29. September, um 19.30 Uhr die evangelische Kirche in Oberlahnstein (Nordallee 1), am Mittwoch, 30. September, um 19 Uhr die evangelische Rundkirche in Oberneisen und am Donnerstag, 1. Oktober, um 20 Uhr die evangelische Jakobuskirche in Diez-Freiendiez.

Der Kammerchor Credo wurde 1996 gegründet und erhielt schon zwei Jahre später den Titel „Volk-Chor“, eine besondere Auszeichnung für Künstler der russischen Föderation. Auszeichnungen und Erfolge bei vielen internationalen Wettbewerben folgten. In den vergangenen 15 Jahren hat sich der Chor ein Repertoire von etwa 300 Chorsätzen erarbeitet. Zuhause sind die Pädagogen, Mediziner, Angestellten, Beamten und Musiker des Ensembles in Gusev in Russland, dem ehemaligen ostpreußischen Gumbinnen. Seinen musikalisch-geistesgeschichtlichen Sitz hat der Chor in der „Salzburger Kirche“, die seit 1995 nach umfangreicher Rekonstruktion durch die Nachkommen der Salzburger Emigranten von der dortigen evangelisch-lutherischen Gemeinde wieder als Gotteshaus benutzt wird. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, um eine Spende wird gebeten, um die Kosten decken zu können.

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Samstag, 5. September 2015

Weitere Informationen

Mehr über

Ev. Rundkirche