BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Frauengruppe ist wichtiger Bestandteil


Bild zur Meldung: Zu Beginn noch etwas kritisch von den männlichen Kollegen beäugt, hat sich die Frauengruppe über die Jahre zu einem wichtigen Bestandteil der Feuerwehr Oberneisen etabliert. Das Foto zeigt die aktuelle Besetzung mit den neun Aktiven.



Nach einem Tagesausflug der Feuerwehr Oberneisen am 31. Mai 1980 entstand die spontane Idee, eine Frauengruppe in der Einheit zu gründen. Bereits wenige Monate später wurde die Idee Realität. Am 6. September 1980 erfolgte die offizielle Gründung der Frauengruppe.

 

Am kommenden Sonntag feiert die Feuerwehr Oberneisen das 35-jährige Bestehen. Die ersten Aktiven in der Frauengruppe waren Monika Lau, Elke Löber, Ingrid Ott, Hiltrud Schäfer, Anita Zorn, Helga Schäfer, Sigrid Frey und Christa Heil. Am 12. September 1980 kam es bereits zur ersten Übung der Frauengruppe unter der Leitung von Edwin Walter. Die damals neue Frauengruppe hat sich in den folgenden Jahren bewährt, zahlreiche Leistungsnachweise wurden erbracht. So erhielten die Frauen 1989 das Leistungsabzeichen in Bronze in Lahnstein, 2002 in Silber in Lohrheim, 2006 in Bronze in Oberbachheim und 2007 das Leistungsabzeichen in Silber in Koblenz. Bereits zweimal wurde das Bestehen der Frauengruppe gefeiert. Am 20. Juni 1990 das zehnjähriges Bestehen und im Juli 2005 das 25-jährige Jubiläum in Verbindung mit dem Waldfest, das die Feuerwehr ausrichtet.

In Spitzenzeiten verfügte die Frauengruppe über 15 Aktive, darunter vier Atemschutzträgerinnen und zwei Maschinistinnen. Zurzeit zählt die Gruppe neun Aktive und wird von Kerstin Saueressig und Kirsten Becker bei den monatlichen Übungen ausgebildet. Ein Gründungsmitglied Anita Zorn ist immer noch im aktiven Dienst tätig.

 

Das 35-jährige Bestehen wird am kommenden Sonntag ab 10 Uhr am Spritzenhaus gefeiert. Dabei soll die wichtige Funktion der Frauengruppe in den Blickpunkt gerückt werden, um weitere Aktive für den Dienst im Brandschutz zu generieren. up

Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.feuerwehr-oberneisen.de

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Donnerstag, 30. Juli 2015

Weitere Informationen