Suche:
 

Wehrleitung der Verbandsgemeinde breiter aufgestellt

Oberneisen, den 18.11.2017

Die zehn Wehrführer der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Hahnstätten (VG) ermöglichten jetzt mit der Wahl von zwei weiteren Stellvertretern eine erweiterte Leitung um Wehrleiter Peter Matthey und seinen Stellvertreter Thomas Gapp. Die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Hahnstätten und Katzenelnbogen 2019 warf dabei ihre Schatten voraus. Ein Grund, jüngeren gut ausgebildeten Wehrleuten Verantwortung zu übertragen, um langfristig über erfahrene Kräfte in den eigenen Reihen zu verfügen. Die Wehrführer der einzelnen Gemeinden der VG Hahnstätten bestimmten in einer geheimen Wahl zwei neue stellvertretende Wehrleiter, die nun von Peter Matthey und Thomas Gapp in ihr neues Aufgabengebiet eingeführt werden. Zur Wahl standen Johannes Mack aus der Einheit Oberneisen und Mike Gross aus der Einheit Hahnstätten.

Beide wurden von ihren Kameraden für zehn Jahre gewählt und erhielten neben den Glückwünschen und nach der Vereidigung durch VG-Bürgermeister Volker Satony ihre Ernennungsurkunden. Johannes Mack, 29 Jahre alt, bedankte sich bei seinen befreundeten Kameraden und freute sich auf neue Aufgabengebiete. Ebenso Mike Gross (43), der sich ebenso für das ihm entgegengebrachte Vertrauen bedankte. Auch er ist für neue Aufgaben in der Führungsarbeit im Brandschutz offen, obwohl es derzeit für zusätzlich geleistete Arbeiten keine Aufwandsentschädigungen gibt. In zwei Jahren, nach der geplanten Fusion, könnten beide auch für die Wahl eines Wehrleiters für die neue VG Aar/Einrich zur Verfügung stehen.

 

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Samstag, 18. November 2017, Wilma Rücker