BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fragen und Antworten zur Trinkwasserverunreinigung


Bild zur Meldung: pixabay



Aufgrund der aktuellen Trinkwasserverunreinigung und damit verbundenen Chlorung treten viele Unsicherheiten auf. Hier ein paar Fragen und die dazugehörigen Antworten der Verbandsgemeinde Aar-Einrich:

 

1.  Wie lange könnte die Verunreinigung unbemerkt bereits bestanden haben? - "Das Trinkwasser wird in jedem Versorgungsgebiet 1/4 jährlich untersucht."

 

2. Gibt es Indizien für die Ursache? - "Die Ursache ist noch nicht bekannt."

 

3. Was wird unternommen? - "In dem Versorgungsbereich Untere Aar mit den Ortsgemeinden Flacht, Niederneisen und Oberneisen wird das Trinkwasser gechlort und das Rohrnetz leicht gespült."

 

4. Wie lange wird es voraussichtlich dauern, bis das Wasser wieder unbedenklich verwendet werden kann? - "In der nächsten Woche ist eine erneute Untersuchung vorgesehen. Die weitere Vorgehensweise entscheidet sich je nach Ergebnis. Wenn das Trinkwasser wieder in Ordnung ist, werden wir die Information im Mitteilungsblatt und auf der Homepage der Verbandsgemeinde bekannt geben. Die Ortsbürgermeister werden ebenfalls informiert."